Flammeninferno bei Kiew: "Die zweite Möglichkeit ist Sabotage"

Flammeninferno bei Kiew: "Die zweite Möglichkeit ist Sabotage"
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Zahl der Todesopfer durch den Großbrand in einem Treibstofflager nahe der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist auf mindestens fünf gestiegen. Laut

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

G7 beschließen neue Maßnahmen gegen Russland und weitere Unterstützung für die Ukraine

"Brutale Schläge" - Großstadt Cherson mit massiven Angriffen überzogen

Tödliche Winterstürme in der Ukraine - Notstand auch auf der Krim