Eilmeldung

Eilmeldung

Countdown zur Euro 2016: Platini trifft mit Hollande zusammen

Sie lesen gerade:

Countdown zur Euro 2016: Platini trifft mit Hollande zusammen

Countdown zur Euro 2016: Platini trifft mit Hollande zusammen
Schriftgrösse Aa Aa

Ein Jahr vor der Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist UEFA-Präsident Michel Platini am Mittwochmorgen mit dem französischen Staatspräsidenten Francois Hollande und dem Vorsitzenden der Europameisterschaft Jacques Lambert im Elysee-Palast zusammengekommen. Zeitgleich eröffnete die UEFA den Ticketverkauf für das Turnier.

Platini, ein Kritiker des FIFA-Präsidenten Sepp Blatter, gilt als möglicher Nachfolger an der Spitze der FIFA. Den neuen Präsidenten will die FIFA vielleicht schon im Dezember wählen.

Doch es gibt auch Kritiker Platinis. Französischen Medienberichten zufolge könnten die Meisterschaft und die von der UEFA geforderten Bauarbeiten und Vorbereitungen die französischen Kommunen ein Vielfaches der angesetzten 290 Millionen Euro kosten. Der UEFA selbst winken aber Milliardeneinnahmen, die sie per Sonderregelung in Frankreich nicht einmal versteuern muss.

Französische Medien diskutieren außerdem einen möglichen Skandal um den Regierungschef Manuel Valls: Der war mit seinen Kindern zu einem Champions-League-Spiel in Berlin gereist – an Bord einer französischen Regierungsmaschine. Platini erklärte den Journalisten auf einer Pressekonferenz nun, es habe sich um einen Termin mit offiziellen Gesprächen zwischen der UEFA und Frankreichs Regierung gehandelt.