EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Medienmogul Rupert Murdoch will in Rente gehen - Sohn James soll übernehmen

Medienmogul Rupert Murdoch will in Rente gehen - Sohn James soll übernehmen
Copyright 
Von Christoph Debets mit CNBC, dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der 84-jährige Medienmogul Rupert Murdoch will den Job als Vorstandsvorsitzender des Film- und Fernsehkonzerns 21st Century Fox an seinen Sohn James übergeben.

WERBUNG

Der 84-jährige Medienmogul Rupert Murdoch bereitet seinen Rückzug aus dem aktiven Tagesgeschäft vor.
Wie der Nachrichtensender CNBC berichtet, will Murdoch in Kürze den Job als Vorstandsvorsitzender des Film- und Fernsehkonzerns 21st Century Fox an seinen Sohn James übergeben. James Murdoch (42) war nach dem britischen Abhörskandal um die Boulevardzeitung “News of the World” als Chef des britischen Pay-TV-Betreibers BSkyB abgelöst worden.

Rupert Murdoch will als Vorsitzender des Verwaltungsrats zusammen mit seinem Sohn Lachlan (43) weiter Einfluss im Konzern behalten.

“Er wird weiter die Fäden ziehen, egal was in den Ebenen unter ihm passiert. Sein Sohn James wird Vorstandsvorsitzender, sein Sohn Lachlan, der schon Verwaltungsratskovorsitzender ist wird jetzt zum “executive co-chairman”, was eine spitzfindige Änderung darstellt”, meint REUTERS-Medienexperte Jeffrey Goldfarb.

I hope this gives Rupert Murdoch more time to pursue his personal passions. pic.twitter.com/yNiBt5JjPY

— Dave Itzkoff (@ditzkoff) 11. Juni 2015

Ich hoffe Rupert Murdoch hat jetzt mehr Zeit für seine HobbiesMit Rupert Murdoch wird sich auch der bisherige Chief Operating Officer Chase Carey zurückziehen. Damit gibt es erstmals in dem Unternehmen keinen leitenden Angestellten, der nicht zur Familie Murdoch gehört.

Im Sommer 2013 spaltete Murdoch sein Medienimperium auf. Das Geschäft mit Zeitungen und Büchern wird unter dem alten Unternehmensnamen “News Corp” betrieben, die Fernseh- und Entertainmentaktivitäten wurden in der “21st Century Fox” gebündelt. Dazu gehören auch das bekannte Filmstudio 20th Century Fox und die Sky-Gruppe, die mehrere Bezahlsender in Europa, darunter auch in Deutschland und Österreich betreibt.

Murdoch und seine Familie sind bei beiden Unternehmen Mehrheitseigner.

Weiterführende Links

CNBC: Rupert Murdoch preparing to step down as CEO from 21st Century Fox

News Corp Inc.

21st Century Fox

Sky plc

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

US-Präsidentensohn Hunter Biden des illegalen Waffenbesitzes schuldig gesprochen

Urteil gegen Ex-US-Präsident: In allen Punkten schuldig gesprochen

Gaza-Proteste an US-Universitäten: Polizei gegen Studierende