Eilmeldung

Papst würdigt bei Südamerikabesuch Rolle der Familie

Papst würdigt bei Südamerikabesuch Rolle der Familie
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Papst hat seine Südamerikareise fortgesetzt.

Familie ist großer sozialer Reichtum.

Dabei ist das geistliche Oberhaupt der katholischen Christen noch bis morgen in Ekuador, der ersten von drei Stationen.

Bei seiner ersten Messe hier ging der Papst, ebenfalls ein Südamerikaner, vor allem auf die Bedeutung der Familie ein.

Die “Familie bilde den großen sozialen Reichtum”:http://de.radiovaticana.va/news/2015/07/07/papstpredigt_„in_der_familie_geschehen_die_wunder“/1156351, den andere Einrichtungen nicht ersetzen könnten, sagte er in der Hafenstadt Guayaquil.

Sie sei das nächste Krankenhaus und für die Kinder die erste Schule.

Um Familienthemen geht es dieses Jahr noch bei wichtigen Beratungen im Vatikan, wie die Haltung gegenüber geschiedenen und wiederverheirateten Katholiken.

Heute ist in der Hauptstadt Quito eine weitere Messe vorgesehen, bevor der Papst seine achttägige Reise in Bolivien und Paraguay fortsetzt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.