EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Whitney Houstons Tochter mit 22 gestorben

Whitney Houstons Tochter mit 22 gestorben
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach sechs Monaten im Koma ist die Tochter von Whitney Houston, Bobbi Kristina Brown, gestorben. Die 22-Jährige starb am Sonntag in einem Hospiz in

WERBUNG

Nach sechs Monaten im Koma ist die Tochter von Whitney Houston, Bobbi Kristina Brown, gestorben.

Die 22-Jährige starb am Sonntag in einem Hospiz in Duluth bei Atlanta.

Sie war leblos in einer Badewanne gefunden worden – so wie ihre Mutter fast auf den Tag drei Jahre zuvor.

Bobbi Kristina war das einzige Kind von Whitney Houston und dem R&B-Sänger Bobby Brown.

Houston hatte nach Alkohol- und Rauschgiftproblemen immer wieder ein Comeback versucht und war durchaus erfolgreich gewesen, hatte aber nie an die Triumphe der späten achtziger und frühen neunziger Jahre anknüpfen können. Sie starb kurz vor der Grammy-Verleihung 2012 in einem Hotel in Beverly Hills.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

US-Präsidentensohn Hunter Biden des illegalen Waffenbesitzes schuldig gesprochen

Urteil gegen Ex-US-Präsident: In allen Punkten schuldig gesprochen

Gaza-Proteste an US-Universitäten: Polizei gegen Studierende