Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Pakistanische Polizei tötet Islamistenführer Malik Ishaq

Pakistanische Polizei tötet Islamistenführer Malik Ishaq
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die pakistanische Polizei hat den sunnitischen Islamistenführer Malik Ishaq getötet. Den Angaben nach kam er gemeinsam mit seinen zwei Söhnen und elf Gefolgsleuten bei einer Schießerei in Punjab ums Leben.

Malik Ishaq war Anführer der radikalen Islamistengruppe Lashkar-e-Jhangvi in Pakistan. Er war am vergangenen Samstag festgenommen worden. Nach Angaben der Polizei attackierten seine Unterstützer einen Gefangenentransport, um ihn zu befreien. Es kam zu einem Feuergefecht, sechs Polizisten seien verletzt worden.

Die Islamistengruppe Lashkar-e-Jhangvi hatte sich zu einer Serie von Anschlägen auf Angehörige der schiitischen Minderheit bekannt. Bei zwei Attacken in Quetta im Jahr 2013 wurden fast 200 Menschen getötet. In den USA wurd Ishaq auf der Liste der Terroristen geführt.