Mexiko: Fotojournalist tot in Wohnung aufgefunden

Mexiko: Fotojournalist tot in Wohnung aufgefunden
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Mexiko City sind ein Fotojournalist und vier Frauen tot in einer Wohnung aufgefunden worden. Ruben Espinosa habe zwei Schusswunden gehabt, wie das

WERBUNG

In Mexiko City sind ein Fotojournalist und vier Frauen tot in einer Wohnung aufgefunden worden. Ruben Espinosa habe zwei Schusswunden gehabt, wie das Magazin Proceso mitteilte. Das Blatt berichtet regelmäßig über Drogenkriminalität in Mexiko und war ein Arbeitgeber Espinosas.

Laut Staatsanwaltschaft sei auch auf die vier toten Frauen geschossen worden. Drei lebten demnach in der Wohnung, die Vierte sei eine Hausangestellte gewesen.

Lokalen Medien zufolge war der Journalist aus dem Ostküstenstaat Veracruz geflohen, weil er sich dort bedroht gefühlt habe. Nach Angaben der US-amerikanischen Nichtregierungsorganisation “Committee to Protect Journalists” ist Veracruz für Journalistinnen und Journalisten einer der gefährlichsten Bundesstaaten Mexikos.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

OJ Simpson stirbt im Alter von 76 - nach Jahrzehnten im Schatten des Mordes an seiner Frau

Taiwan: Stärkstes Erdbeben seit fast 25 Jahren

Dramatisches Feuer im Nachtclub: Mindestens 29 Tote in Istanbul