EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

UN: Neue Gespräche für eine Waffenruhe im Jemen

UN: Neue Gespräche für eine Waffenruhe im Jemen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Konfliktparteien im jemenitischen Bürgerkrieg haben sich nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) auf neue Friedensgespräche verständigt. Die

WERBUNG

Die Konfliktparteien im jemenitischen Bürgerkrieg haben sich nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) auf neue Friedensgespräche verständigt. Die Unterredungen sollten in der kommenden Woche in der Region beginnen, teilte der UN-Sondergesandte für den Jemen, Ismail Ould Cheikh Ahmed, am Donnerstag in New York mit. Eines der Hauptziele der Verhandlungen sei es, eine Waffenruhe zu erreichen. Ort und Zeitpunkt sollen demnach in den kommenden Tagen bekanntgegeben werden. Der UN-Sondergesandte rief die Teilnehmer auf, sich konstruktiv an den Gesprächen zu beteiligen.

Im Jemen kämpfen Huthi-Rebellen mit ihren Verbündeten seit Monaten gegen Anhänger von Exilpräsident Abed Rabbo Mansur Hadi, der Ende März nach Saudi-Arabien geflohen war. Seither fliegt ein von Saudi-Arabien geführtes Militärbündnis regelmäßig Luftangriffe auf Stellungen der Rebellen. Der Jemen im Süden der Arabischen Halbinsel gehört zu den ärmsten Ländern der Region. Die UN haben vor einer schweren Hungersnot in dem Land gewarnt. Dort leben rund 26 Millionen Menschen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Euroviews. Die Huthis sind der Inbegriff der nichtstaatlichen Akteure des 21. Jahrhunderts

Britisches Militär meldet Explosion vor der jemenitischen Küste in der wichtigen Straße von Bab al-Mandab

Die Ukraine nach zwei Jahren: Auf einen langen Krieg eingestellt