Flüchtlingsboot gekentert: Mindestens 28 Menschen ertrinken in Ägäis

Flüchtlingsboot gekentert: Mindestens 28 Menschen ertrinken in Ägäis
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die griechische Küstenwache hat nach dem Kentern eines Flüchtlingsboots vor der Insel Farmakonisi mindestens 28 Leichen entdeckt. Unter den Opfern

WERBUNG

Die griechische Küstenwache hat nach dem Kentern eines Flüchtlingsboots vor der Insel Farmakonisi mindestens 28 Leichen entdeckt. Unter den Opfern sollen zahlreiche Kinder sein.

Ten refugees drown off Farmakonisi, dozens rescued http://t.co/gcTtGzepGQpic.twitter.com/IqPoQojW5l

— Kathimerini English (@ekathimerini) 13. September 2015

Die Rettungsmannschaften konnten 68 Menschen retten. 29 Flüchtlinge konnten an Land schwimmen, hieß es. Die Such- und Rettungsaktion dauert weiter an.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Behauptungen über Flüchtlinge: Richtig oder haltlos?

Weitere Tausende Flüchtlinge in Ungarn angekommen

Ungarns Regierung setzt Armee ein und berät über härteres Vorgehen gegen Flüchtlinge