EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Spannung vor Wahlen in Griechenland- linke Syriza liegt in Umfragen knapp vorn

Spannung vor Wahlen in Griechenland- linke Syriza liegt in Umfragen knapp vorn
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zwei Monate nach der Zubilligung internationaler Kredite entscheiden die Griechen am Sonntag über das Parlament und die Regierung, die das mit den

WERBUNG

Zwei Monate nach der Zubilligung internationaler Kredite entscheiden die Griechen am Sonntag über das Parlament und die Regierung, die das mit den Finanzhilfen verbundene Reformprogramm umsetzen sollen.

Wenige Wochen nach seinem Rücktritt liegt die linke Syriza des ehemaligen Regierungschefs Alexis Tsipras zwischen 0,7 und 3 Prozentpunkten vor der konservativen Nea Dimokratia (ND) von Evangelos Meimarakis. Doch eine Fehlertoleranz von etwa drei Prozentpunkten erschwert Rückschlüsse auf einen möglichen Wahlausgang. Vor dem Votum buhlten beide Lager nochmals um die rund 600 000 unentschlossenen Wähler, die für die knappe Wahl entscheidend sein könnten.

Sicher ist nur: weder das Linksbündnis noch die Konservativen werden eine absolute Mehrheit erreichen. Die Parteien sind schon jetzt auf der Suche nach Koalitionspartnern. Spannend bleibt auch der Kampf um den dritten Platz, den laut Umfragen die Rechtsextremisten der Goldenen Morgenröte anführen vor den zur Splitterpartei
geschrumpften Sozialisten und der in der politischen Mitte anzusiedelnden Partei To Potami.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Griechenland: Wohnungskrise und massive Überverschuldung

Athen: Taxifahrer streiken gegen vorgeschlagene Gesetzesänderung

Zu viele Touristen in Athen: Was Griechenlands Hauptstadt gegen Übertourismus tun will