EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

WHO: Fleischkonsum kann Krebs erregen

WHO: Fleischkonsum kann Krebs erregen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Würste, Schinken und anderes verarbeitetes Fleisch sind offenbar krebserregend. Davon jedenfalls geht die Internationale Krebsforschungsagentur aus

WERBUNG

Würste, Schinken und anderes verarbeitetes Fleisch sind offenbar krebserregend. Davon jedenfalls geht die Internationale Krebsforschungsagentur aus. Wer regelmäßig Fleisch isst, hat der Agentur zufolge ein deutlich höheres Risiko, an Krebs, insbesondere Darmkrebs, zu erkranken. Pro 50 täglich gegessenen Gramm steige das Darmkrebsrisiko um 18 Prozent, heißt es.

Experts concluded that each 50 gram portion of processed meat eaten daily increases the risk of colorectal #cancer by 18%

— WHO (@WHO) 26. Oktober 2015

Die Ernährungswissenschaftlerin Linda Johnston erklärt: “Die Agentur hat zahlreiche Belege von Wissenschaftlern aus aller Welt gesammelt und diese Informationen dann ausgewertet. Und es sieht ziemlich düster aus. Allem Anschein nach hängen diese verarbeiteten Lebensmittel und roten Fleischsorten sehr stark mit bestimmten Krebsarten zusammen.”

Rotes Fleisch, also das Muskelfleisch von Säugetieren, halten die Experten für “wahrscheinlich krebserregend”. Die IARC stufte verarbeitetes Fleisch in derselben Kategorie ein wie Tabak oder Dieselabgase, rotes Fleisch ist auf einer Stufe mit dem Unkrautvernichter Glyphosat. Die Agentur mit Sitz in Lyon, die zur Weltgesundheitsorganisation gehört, hatte für ihren Bericht mehr als 800 Studien über die Folgen von Fleischkonsum ausgewertet.

Mitteilung der IARC
Videokommentare der IARC zur Studie

Examples of processed meat: hot dogs (frankfurters), ham, sausages, corned beef, biltong or beef jerky, canned meat https://t.co/Cg72nm9elq

— WHO (@WHO) 26. Oktober 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

WHO stuft verarbeitetes Fleisch als krebserregend ein - aber wie sehr?

Durchbruch: KI hilft, Krebsart unbekannten Ursprungs zu identifizieren

Mehr als 300 Tote nach Überschwemmungen in Afghanistan