EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Explosionen auf Tschadsee-Insel: Mindestens 27 Tote

Explosionen auf Tschadsee-Insel: Mindestens 27 Tote
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einem dreifachen Selbstmordanschlag auf einer Insel im Tschadsee sind mindestens 27 Menschen getötet und 90 verletzt worden. Die Explosionen

WERBUNG

Bei einem dreifachen Selbstmordanschlag auf einer Insel im Tschadsee sind mindestens 27 Menschen getötet und 90 verletzt worden. Die Explosionen ereigneten sich laut Sicherheitskreisen an verschiedenen Stellen eines Marktes auf der Insel Koulfoua, die zum Tschad gehört. Die Inseln im Tschadsee wurden bereits mehrfach zu Anschlagszielen der radikalislamischen Boko Haram.

Mehrere Zehntausend Flüchtlinge sind vor der Gewalt der Terrorgruppe aus Nigeria ins benachbarte Tschad geflohen.

#Tschadsee: Über 2.5 Mio. Menschen vertrieben. Grund dafür sind Angriffe von Boko Haram https://t.co/0PJ8jt3VYGpic.twitter.com/SjN11zvo6W

— MSF Schweiz (@MSF_Schweiz) November 25, 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

USA: Blinken will Spannungen im Nahen Osten entschärfen

Dutzende Tote und Verletzte bei Anschlag auf Kundgebung in Pakistan

Sudan: Waffenruhe um drei Tage verlängert