Eilmeldung

Albert Rivera - ein smarter Bürger Spaniens

Albert Rivera - ein smarter Bürger Spaniens
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Er ist der Parteichef, der von den Spaniern die besten Noten bekommt, auch wenn Albert Rivera ganz neu auf der politischen Bühne Spaniens ist. Der 36-jährige Anwalt gründete nach einem Zwischenspiel in der Jugendbewegung der konservativen Volkspartei 2006 die liberale Partei Ciudadanos (“Bürger”).

"Ich bin sehr stolz darauf, politisch und physisch in Barcelona, in Katalonien geboren zu sein und mich heute in Madrid, vor ganz Spanien präsentieren zu können.

“Ich bin sehr stolz darauf, politisch und physisch in Barcelona, in Katalonien geboren zu sein und mich heute in Madrid, vor ganz Spanien präsentieren zu können. Sagen zu können, dass Spanien vereint bleibt, dass Spanien sich regeneriert und wir Spanier zusammenbleiben”, so Albert Rivera.

Bei den Kommunal- und Regionalwahlen im Mai und vor allem bei den Wahlen in Katalonien im September folgten der Partei so viele Wähler, dass sie jetzt eine Schlüsselrolle bei der Regierungsbildung spielen könnten.

In Katalonien gewann Ciudadanos 25 Listenplätze und wurde mit einem anti-nationalistischen Kurs stärkste Oppositionspartei (zweitstärkste Kraft). Der ehrgeizige Rivera hält sich alle Optionen für Koalitionen nach der Wahl offen und versteckt nicht seine Ambitionen, der nächste Ministerpräsident Spaniens zu werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.