Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Frankreich: Erneut Schulkinder bei Busunglück getötet

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Frankreich: Erneut Schulkinder bei Busunglück getötet

Bei einem Busunglück in Rochefort im Westen Frankreichs sind mindestens sechs Schulkinder getötet und drei weitere verletzt worden. Nach bisherigem Ermittlungsstand löste sich bei einem vorausfahrenden Lastwagen ein Metallgegenstand und prallte anschließend auf den Bus. An Bord des Fahrzeugs befanden sich 17 Personen, 15 Schulkinder und zwei Fahrer. Umweltministerin Ségolène Royal und Bildungsministerin Najat Vallaud Belkacem statteten dem Rettungszentrum der Stadt einen Besuch ab und machten sich am Ort des Geschehens ein Bild von der Lage.

Bereits am Dienstag hatte sich in Montbenoît nahe der Schweizer Grenze ein Unfall ereignet, in den ebenfalls ein Schulbus verwickelt war. Zwei Jugendliche kamen ums Leben, mehrere Personen erlitten Verletzungen. Der Bus war bei schwierigen Witterungsbedingungen von der Straße abgekommen. In der Region hatte es geschneit, allerdings war die Fahrbahn geräumt worden.