Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

NBA: Cleveland gewinnt mit Mühe gegen Indiana

NBA: Cleveland gewinnt mit Mühe gegen Indiana
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach zwei Niederlagen in Folge ging es jetzt für die Cleveland Cavaliers wieder etwas nach oben. Leicht war der Sieg gegen die Indiana Pacers allerdings nicht. Das Team um LeBron James hatte schwer zu kämpfen, und so gab es am Ende denn auch einen knappen 100:96-Sieg.


Ohne Superstar James hätte Cleveland womöglich die dritte Serien-Niederlage einstecken müssen. Der Mann, der bereits viermal zum wertvollsten Spieler gekürt worden ist, war im vorangegangenen Spiel geschont worden. Und so konnte er gegen die Pacers deutlich ausgeruhter auftreten. Vom Start weg hatte er die Zügel in der Hand, das zahlte sich aus: Am Ende kam er auf 33 Punkte und vier Assists.


Bei den Indiana Pacers legte Paul George nach einer mäßigen ersten Halbzeit einen Zahn zu und sorgte mit 23 Punkten, sechs Assists und acht Rebounds für den starken Auftritt seines Teams, das auch in den letzten Minuten des Spiels mehrmals in Führung lag. Er ganz am Ende konnten die Cavaliers dann das Ruder zu ihren Gunsten herumreißen. Monta Ellis heimste sogar 28 Punkte ein.