Eilmeldung
This content is not available in your region

Genfer Autosalon öffnet seine Türen für die Öffentlichkeit

Genfer Autosalon öffnet seine Türen für die Öffentlichkeit
Schriftgrösse Aa Aa

Der Genfer Autosalon öffnet ab dem 03. März seine Türen für die Öffentlichkeit. Hier dreht sich alles um die jüngsten Modelle der europäischen Autoindustrie. Rund 120 Weltneuheiten werden hier vorgestellt.

Der Star ist Bugattis Chiron, ein Sportwagen für 2,5 Millionen Euro, mit einer Leistung von 1.500 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 420 Stundenkilometern.

Nicht weniger Aufsehen erregte der AT96 des chinesischen Unternehmens Techrules, ein Hybridsportwagen mit einem Verbrauch von weniger als einem halben Liter auf 100 Kilometern.

Anlässlich des 100. Geburtstages seines Erschaffers stellt auch Lamborghini sein neuestes Modell, den Centenario, vor. Er ist mit 770 PS der leistungsstärkste in der Firmengeschichte.

Sowohl Lamborghini als auch Bugatti gehören zum Volkswagenkonzern, der zuletzt wegen Software-Manipulationen im Abgas-Skandal für Negativschlagzeilen sorgte.

Der Genfer Autosalon wird seine Türen noch bis zum 16. März öffnen. Bis dahin werden mehr als 700.000 Besucher erwartet.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.