EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Kosovo: Körperscanner für Politiker soll Tränengasattacken im Parlament verhindern

Kosovo: Körperscanner für Politiker soll Tränengasattacken im Parlament verhindern
Copyright 
Von Annika Schroeter mit Reuters, APTN
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die nationalistische Opposition im Parlament des Kosovo greift immer wieder zu harten Mitteln, um Parlamentsdebatten zu stören. So musste die

WERBUNG

Die nationalistische Opposition im Parlament des Kosovo greift immer wieder zu harten Mitteln, um Parlamentsdebatten zu stören.
So musste die Sitzung wegen einer Tränen- oder Rauchgasattacke für eine halbe Stunde unterbrochen werden. Später wurde die Debatte ungeachtet weiterer Gaswolken fortgesetzt.

Seit September vergangenen Jahres war dies bereits die neunte derartige Störung des Parlamentsbetriebes durch die Opposition, die auf diese Weise gegen ein von der EU vermitteltes Abkommen zwischen Kosovo und Serbien protestiert. Dem will die Regierung in Pristina nun ein Ende setzen und Körperscanner im Gebäude installieren, die das Einschmuggeln von Gaskartuschen verhindern sollen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nord-Kosovo: Volksabstimmung über Absetzung albanischer Bürgermeister

Serbien und Kosovo rüsten auf - Serbische Militärübung an der Grenze

"Jeden Tag Ungerechtigkeit": In Nordkosovo kommen viele nicht mehr an ihr Geld