EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Geraint Thomas knapp vor Alberto Contador beim Rad-Klassiker Paris-Nizza

Geraint Thomas knapp vor Alberto Contador beim Rad-Klassiker Paris-Nizza
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Einen winzigen Vorsprung rettete der Engländer ins Ziel und gewann die Rundfahrt. 134 Kilometer lang war die letzte Etappe rund um Nizza. Dicht

WERBUNG

Einen winzigen Vorsprung rettete der Engländer ins Ziel und gewann die Rundfahrt.
134 Kilometer lang war die letzte Etappe rund um Nizza. Dicht hinter Thomas lag Alberto Contador. Der Angriff des Spaniers war zu erwarten. Die Wetterverhältnisse waren schwierig. Die Kälte machte allen zu schaffen. Am letzten Anstieg machte sich Contador auf und davon. Zeitweise hatte er über 30 Sekunden Vorsprung. Doch Thomas kam mit Hilfe seiner Teamkollegen wieder heran. Am Ende trennten beide nur vier Sekunden in der Gesamtwertung.
Den Tagessieg holte sich Tim Wellens aus Belgien. Dahinter Contador vor dem Australier Richie Porte. Bester Deutscher Simon Geschke auf Rang 35.
Im Gesamtklassement belegte Geschke Platz 23 und war damit schnellster Deutscher.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Olympisches Feuer auf dem Weg übers Mittelmeer nach Frankreich

Extremsportlerin Anouk Garnier gelingt Weltrekord am Eiffelturm

Digitaler Fußabdruck: Sportler kämpfen um E-Reputation