Eilmeldung

Demonstrationen in Kolumbien gegen Friedenspolitik von Präsident Santos

Demonstrationen in Kolumbien gegen Friedenspolitik von Präsident Santos
Schriftgrösse Aa Aa

In mehr als 20 Städten Kolumbiens sind die Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Pläne von Staatspräsident Juan Manuel Santos, zu einem Friedensschluss mit der FARC-Guerilla zu protestieren. Sie werfen Santos zu große Nachgiebigkeit vor. Die Friedensverhandlungen konnten nicht bis zum selbstgesetzten Termin am 23. März abgeschlossen werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.