Eilmeldung
This content is not available in your region

Kenia: Opposition will jetzige Wahlkommission auflösen

euronews_icons_loading
Kenia: Opposition will jetzige Wahlkommission auflösen
Schriftgrösse Aa Aa

In Kenia haben einige hundert Regierungsgegner die Auflösung der jetzigen Wahlkommission verlangt.

Bei der Kundgebung in der Hauptstadt Nairobi wollten die Demonstranten in den Sitz der Kommission eindringen; die Polizei setzte aber Tränengas ein.

Die Opposition hatte das Ergebnis der letzten Präsidentenwahl 2013 zunächst nicht anerkannt. Damals gewann Uhuru Kenyatta gegen Raila Odinga. Nächstes Jahr wird nun wieder gewählt.