Kenia: Opposition will jetzige Wahlkommission auflösen

Kenia: Opposition will jetzige Wahlkommission auflösen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Kenia haben einige hundert Regierungsgegner die Auflösung der jetzigen Wahlkommission verlangt. Bei der Kundgebung in der Hauptstadt Nairobi

WERBUNG

In Kenia haben einige hundert Regierungsgegner die Auflösung der jetzigen Wahlkommission verlangt.

Bei der Kundgebung in der Hauptstadt Nairobi wollten die Demonstranten in den Sitz der Kommission eindringen; die Polizei setzte aber Tränengas ein.

Die Opposition hatte das Ergebnis der letzten Präsidentenwahl 2013 zunächst nicht anerkannt. Damals gewann Uhuru Kenyatta gegen Raila Odinga. Nächstes Jahr wird nun wieder gewählt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wegen Lebenshaltungskosten: Opposition in Kenia ruft zu Widerstand auf

Lebensmittelpreise in Nairobi: Neue Proteste erwartet

So verlief die große Bauerndemonstration in Madrid