Bill Cosby: Prozess wegen sexuellen Missbrauchs

Bill Cosby: Prozess wegen sexuellen Missbrauchs
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Dem US-Entertainer Bill Cosby wird wegen sexuellen Missbrauchs der Prozess gemacht.

WERBUNG

Dem US-Entertainer Bill Cosby wird wegen sexuellen Missbrauchs der Prozess gemacht. Es gebe ausreichend Beweise für ein Hauptverfahren, entschied Richterin Elizabeth McHugh vom Montgomery County Court in Pennsylvania am Dienstag nach einer rund dreistündigen Anhörung. Der Richterin lag das Protokoll einer Aussage von Andrea Constad vor.

“Entscheidend war, dass sie unter Drogen gesetzt wurde und daher nicht in der Lage war zuzustimmen. Das ist das Verbrechen, das sind die Anklagepunkte und wir sind bereit, damit vor Gericht zu ziehen”, erklärte Staatsanwalt Kevin Steele.

Peinlicher Versprecher oder Freudsche Fehlleistung: Reporter verwechselt Bill Cosby mit Bill Clinton

Die heute 43 Jahre alte Angestellte der sportwissenschaftlichen Fakultät der Temple University in Philadelphia hatte ausgesagt, Cosby habe sie in seinem Anwesen im Jahre 2004 mit Fingern penetriert, nachdem sie benommen war. Kurz zuvor habe ihr Cosby Pillen verabreicht.

Cosby erklärte, die sexuellen Handlungen mit Constad seien einvernehmlich erfolgt.

Mehr zum Thema

Commonwealth of Pennsylvania v. William Henry Cosby, Jr (CP-46-MD-3156-15)

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Taiwanische Nachrichtensprecherin wird live von Erdbeben überrascht

Proteste in der Slowakei: Demonstranten sehen Medienfreiheit in Gefahr

Orbán kopiert Trump: Macht Europa wieder großartig