Auch zweiter Flugschreiber des abgestürzten Egyptair-Jets geborgen

Auch zweiter Flugschreiber des abgestürzten Egyptair-Jets geborgen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Einen Tag nach dem Stimmenrekorder ist auch der zweite Flugschreiber der vor knapp einem Monat abgestürzten Egyptair-Maschine aus dem Mittelmeer geborgen worden.

WERBUNG

Einen Tag nach dem Stimmenrekorder ist auch der zweite Flugschreiber der vor knapp einem Monat abgestürzten Egyptair-Maschine aus dem Mittelmeer geborgen worden. Die ägyptische Untersuchungskommission erklärte, der Datenrekorder sei von einem Spezialschiff an Bord genommen worden. Er wurde demnach in die Hauptstadt Kairo gebracht und soll dort untersucht werden. Das könnte mehrere Wochen dauern. Der Datenrekorder zeichnet Kurs, Geschwindigkeit, Flughöhe oder Neigungswinkel der Maschine auf. Der Stimmenrekorder hat laut Ermittlern die letzten 30 Minuten der
Gespräche zwischen den Piloten im Cockpit und den Funkverkehr festgehalten.

Die Untersuchungskommission erhofft sich von den beiden Flugschreibern Erkenntnisse über die bislang ungeklärte Ursache des Unglücks. Der Airbus A320 war am 19. Mai mit 66 Menschen an Bord auf
dem Weg von Paris nach Kairo kurz nach dem Verlassen des griechischen Luftraums vom Radar verschwunden und abgestürzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Krieg in Gaza: Kairo, Paris und Amman fordern Waffenstillstand zwischen Israel und Hamas

Bekämpfung der illegalen Migration: Meloni reist nach Kairo

USA: Boeing 777 verliert beim Start einen Reifen