EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Brüssel: Festnahme wegen Terrorverdachts, Sprengstoffgürtel war Attrappe

Brüssel: Festnahme wegen Terrorverdachts, Sprengstoffgürtel war Attrappe
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einem Terroralarm in der Brüsseler Innenstadt haben Sicherheitskräfte in der Nähe eines Einkaufszentrums einen verdächtigen Mann festgenommen.

WERBUNG

Bei einem Terroralarm in der Brüsseler Innenstadt haben Sicherheitskräfte in der Nähe eines Einkaufszentrums einen verdächtigen Mann festgenommen.

Er hatte die Polizei selbst um 5.30 Uhr angerufen und behauptet, einen Sprengstoffgürtel zu tragen. Das Berichten belgische Medien unter Berufung auf Rechtsquellen.

Spezialisten eines Entschärfungskommandos gaben kurz darauf Entwarnung: Es habe sich um eine Attrappe gehandelt.

Das Viertel um den botanischen Garten, im Norden der Hauptstadt, wurde weiträumig abgesperrt, der Verkehr eingestellt.

Nach Informationen belgischer Medien soll der Mann psychisch krank sein.

Die Situation sei “unter Kontrolle” so Premier Charles Michel, der eine Krisensitzung einberufen hatte. Allerdings befänden sich die Sicherheitskräfte in höchster Alarmbereitschaft.

Nieuwstraat brussel volledig dicht . pic.twitter.com/ir6dqYrrVQ

— Verschueren Marc (@mve_markit) June 21, 2016

pic.twitter.com/HMtXpMhx1J

— William (@will90LFC) June 21, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Attentäter nicht abgeschoben: Belgiens Justizminister Vincent van Quickenborne tritt zurück

Der Attentäter von Brüssel ist im Krankenhaus gestorben

Russland: Sicherheitskräfte stürmen Gefängnis und befreien Geiseln