Kolumbien: Freude über das Waffenstillstandsabkommen

Kolumbien: Freude über das Waffenstillstandsabkommen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Freude über das Waffenstillstandsabkommen zwischen der Regierung und der FARC: In der kolumbianischen Hauptstadt Bogota haben Hunderte die Einigung gefeiert.

WERBUNG

Freude über das Waffenstillstandsabkommen zwischen der Regierung und der FARC: In der kolumbianischen Hauptstadt Bogota haben Hunderte die Einigung gefeiert.

Nach über einem halben Jahrhundert Bürgerkrieg hoffen Kolumbianerinnen wie Gloria Cuartas auf ein Leben in Frieden: “Ich bin 56 Jahre alt. Während meines ganzen Lebens herrschte Krieg. Ich freue mich sehr und ich hoffe, dass die jüngere Generation jeden Tag den Wert des Lebens geniessen kann.”

Principales beneficiarios de este gran esfuerzo serán las futuras generaciones. #AdiosALaGuerrapic.twitter.com/nsk72Rm4Md

— Diálogos Paz FARC (@FARC_EPaz) 23. Juni 2016

Norman Mora aus Bogota sagte: “Dieser Schritt ist überragend, wirklich, denn bisher war der Krieg in Kolumbien der große ungelöste Konflikt, die Ausnahme in Lateinamerika und jetzt sind wir dabei. Kolumbien schafft als Teil Lateinamerikas Frieden.”

Die Verhandlungen für den Friedensvertrag könnten laut Präsident Santos bis zum Unabhängigkeitstag am 20. Juli abgeschlossen sein. Dann muss das Volk das Abkommen noch in einem Referendum bestätigen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

30 neue Schiffe: Putin mit Versprechungen an die russische Marine

Von Paris bis Singapur - Pride Paraden gegen Repressionen von LGBTQ

London bejubelt das Königspaar