EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Yildirim "enttäuscht" von den amerikanischen Freunden

Yildirim "enttäuscht" von den amerikanischen Freunden
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hatte Tränen in den Augen, als er von der Frage seines Enkels berichtet: Warum töten sie Menschen?

WERBUNG

Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hatte Tränen in den Augen, als er von der Frage seines Enkels berichtet: Warum töten sie Menschen? Danach sprach er an die USA gewandt über den dort lebenden Fethullah Gülen, der nach dem Wunsch Ankaras ausgeliefert werden soll, ein formeller Auslieferungsantrag wurde allerdings nicht gestellt. Yildirim sagte: “Wenn unsere Freunde weiter darauf bestehen, dass wir Beweise zeigen sollen, dann tut es mir Leid, aber da bin ich enttäuscht.”

Der Putschversuch hatte weltweit für Empörung gesorgt. “Panzer auf den Straßen und Luftangriffe gegen die eigene Bevölkerung sind Unrecht”, hatte Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel erklärt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mitsotakis in Ankara: "Positive Agenda" zwischen der Türkei und Griechenland

Erdogan begründet Handelsboykott gegen Israel

Wahlerfolg der Opposition in der Türkei: Erdogan-Fans verstehen die Welt nicht mehr