Syrer festgenommen: Anschlag auf Bundesliga geplant?

Syrer festgenommen: Anschlag auf Bundesliga geplant?
Von euronews.net redaction euronews.net mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat in der Pfalz einen mutmaßlichen Islamisten festgenommen.

WERBUNG

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat in der Pfalz einen mutmaßlichen Islamisten festgenommen. Der 24 Jahre alte Asylbewerber sei bereits am vergangenen Freitag in Mutterstadt aufgegriffen worden, teilte das Innenministerium in Düsseldorf mit. Zuvor hatte ein Zeuge in Nordrhein-Westfalen Hinweise auf eine mögliche Planung für einen islamistisch-motivierten Anschlag gegeben. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei gebe es jedoch keine Hinweise auf eine konkrete Bedrohungslage.

Die Staatsanwaltschaft hatte Haftbefehl gegen den Mann beantragt. Der Verdächtige ist nach Angaben des Ministeriums derzeit in Untersuchungshaft. „Die Festnahme zeigt, dass die Sicherheitsbehörden im Kampf gegen den islamistischen Terror gut und erfolgreich zusammenarbeiten“, sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD). „Wir nehmen jeden Hinweis ernst und ermitteln konsequent.“

Bei dem Hinweis, der die Festnahme auslöste, soll es einen Zusammenhang mit dem Start der 2. Fußball-Bundesliga am vergangenen Wochenende gegeben haben. Konkretere Angaben über den möglicherweise geplanten Anschlag machten die Polizeibehörden nicht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Familiendrama in Niedersachsen: Soldat erschießt vier Menschen

Armenien und Aserbaidschan: Friedensgespräche in Berlin

"Mutmachbuch": Kind aus der Ukraine veröffentlicht inspirierende Geschichte