Eilmeldung

US-Fußball-Verband sperrt Nationaltorhüterin Solo

US-Fußball-Verband sperrt Nationaltorhüterin Solo
Schriftgrösse Aa Aa

Konsequenzen wegen beleidigender Äußerungen bei Olympia: Die amerikanische Fußball-Nationaltorhüterin Hope Solo ist von ihrem Verband für sechs Monate gesperrt worden. Auf ihrer Facebook-Seite zeigte sich die 35-Jährige von der Entscheidung enttäuscht, auf eine Entschuldigung verzichtete sie. Solo hatte sich nach der Niederlage ihres Teams im Viertelfinale schlecht über die schwedische Mannschaft geäußert und diese als einen “Haufen Feiglinge” bezeichnet. Die dreimalige Goldmedaillengewinnerin hatte sich über die defensive Spielweise der Skandinavierinnen aufgeregt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.