Eilmeldung

"Schockierend milde" Strafe für Oscar Pistorius bleibt unverändert

"Schockierend milde" Strafe für Oscar Pistorius bleibt unverändert
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das Strafmaß im Fall des früheren Spitzensportlers Oscar Pistorius wird nicht neu verhandelt. Die Staatsanwaltschaft ist vor dem Gericht in Pretoria mit ihrem Bemühen um eine längere Haftstrafe für den 29-Jährigen gescheitert. Seine Verurteilung zu sechs Jahren Haft wegen Totschlags bleibt damit bestehen.

Der unterhalb seiner Knie amputierte frühere Sprinter Pistorius hatte 2013 seine damalige Freundin erschossen. Doch das letzte Wort ist in der seit rund drei Jahren andauernden juristischen Auseinandersetzung womöglich noch nicht gesprochen. Die Staatsanwaltschaft hatte das Strafmaß als “schockierend milde” bezeichnet. Sie könnte nun noch das oberste Berufungsgericht des Landes anrufen, um eine Neuverhandlung des Strafmaßes zu erzielen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.