Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Clinton wirft FBI Doppelmoral vor

Clinton wirft FBI Doppelmoral vor
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In den USA hat das Clinton-Lager das FBI für sein Vorgehen in der E-Mail-Affäre scharf angegriffen. Den Ermittlern warf es Doppelmoral vor. Während sie ihre Ermittlungen gegen Clinton öffentlich gemacht hätten, hätten sie Erkenntnisse über mögliche Verbindungen des Trump-Lagers zu Versuchen Russlands, den US-Wahlkampf zu beeinflussen, mit der Begründung zurückgehalten, diese seien nicht belastbar genug. Das Heimatschutzministerium hatte die russische Regierung beschuldigt, für das Hacken und die Weitergabe von E-Mails amerikanischer Politiker verantwortlich zu sein.

Nach Informationen des Fernsehsenders NBC untersucht das FBI Geschäftskontakte eines ehemaligen Wahlkampfmanagers Trumps zu russischen Oligarchen, die teils dem Kreml nahestehen sollen.

Tweets der Kandidaten (CBSNews)

Verfolgen Sie auch unseren Liveticker