EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Kundgebungen gegen Trump in US-Großstädten

Kundgebungen gegen Trump in US-Großstädten
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In den Metropolen der USA gingen die Menschen gegen den designierten US-Präsidenten Donald Trump auf die Straße.

WERBUNG

In New York, Los Angeles, Chicago und der Hauptstadt Washington ist es zu Kundgebungen gegen den designierten US-Präsidenten Donald Trump gekommen. Auf der 5th Avenue in Manhattan riefen die Menschen: “Nicht mein Präsident”.

Ein Demonstrant sagt: “Auch wenn wir nicht wirklich etwas ändern können und wir akzeptieren müssen, was passiert ist, wollen wir unsere Enttäuschung zeigen. Das ist schrecklich. Aber es tut gut hier mit anderen Gleichgesinnten zu sein und allen zu sagen, das uns das nicht passt.”

In der Westküstenmetropole Los Angeles waren es Abertausende, die ihrem Unmut über die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten Luft machten.

Auch in der Millionenstadt Chicago demonstrierten die Menschen gegen Trump. Vor dem Weißen Haus in Washington fand ebenfalls eine Kundgebung gegen Donald Trump statt.

To get an idea of how big the protest in DC is, watch this. This is the full group walking past. “Not my president” pic.twitter.com/yJfIsYPjlU

— Natalie DiBlasio (@ndiblasio) November 10, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ende des Freihandels? Mauer gegen Flüchtlinge? Egal, die Welt gratuliert Trump

Clinton und Obama äußern sich erstmals nach Trumps Sieg

Uni-Proteste: Mehrere Studenten in Kalifornien verhaftet