Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Syrien: Türkische Soldaten bei Luftangriff getötet

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Syrien: Türkische Soldaten bei Luftangriff getötet

Im nordsyrischen Bezirk al-Bab sind drei türkische Soldaten bei einem Luftschlag getötet und zehn weitere verletzt worden. Die türkischen Streitkräfte teilten mit, sie gingen von einem Angriff der syrischen Luftwaffe aus. Laut der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte sei der sogenannte Islamische Staat (IS) für die Attacke verantwortlich. Das berichtete auch die türkische Nachrichtenagentur DHA. In einer ersten Reaktion auf den tödlichen Angriff auf türkische Soldaten kündigte der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim Vergeltung an. Seit Mitte August kämpft die türkische Armee mit von ihr unterstützten sunnitischen Milizen in Nordsyrien gegen den IS, aber auch gegen Kurden-Milizen.