Englische Polizei stürmt nach Gefangenenrevolte Gefängnis in Birmingham

Englische Polizei stürmt nach Gefangenenrevolte Gefängnis in Birmingham
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Hunderte Strafgefangene bringen mehrere Gebäudeteile in einem der größten Gefängnisse Großbritanniens unter ihre Kontrolle, bevor die Polizei die Revolte beendet.

WERBUNG

Im mittelenglischen Birmingham haben Polizisten in Schutzkleidung ein Gefängnis gestürmt, in dem am morgen ein Aufstand ausgebrochen war. Vier Trakte der Strafanstalt gerieten unter Kontrolle der Insassen. Mehrere hundert Häftlinge waren an dem Aufstand beteiligt, der begann, als einem Gefängnismitarbeiter seine Schlüssel entrissen worden waren.

Die Gewerkschaft der Polizei macht Kürzungen im englischen Strafvollzug für den Vorfall verantwortlich. “Wir warnen schon seit langem, dass zu wenig in das System investiert wird”, so Mike Rolfe von der Prison Officers Association. “Es gibt nicht genug Justizbeamte. In Birmingham haben in den vergangenen Wochen mehr als 30 Mitarbeiter gekündigt. Die Leute wollen einfach nicht mehr dort arbeiten. Es ist so ein schwieriger und gefährlicher Job. Der gesamte Strafvollzug ist in einer Krise.”

Die Haftanstalt im Zentrum von Birmingham stammt aus dem 19. Jahrhundert und ist mit fast 1.500 Insassen eines der größten Gefängnisse in Großbritannien. Bereits im vergangenen Monat gab es einen ähnlichen Zwischenfall in Bedford, wo Häftlinge ebenfalls Gebäudeteile unter ihre Kontrolle brachten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gehören die Falklandinseln zu Großbritannien? Neue Umfrage zeigt, dass die Meinungen in Europa auseinandergehen

König Charles III leidet an Krebs - laut Mitteilung des Buckingham Palace

London: Kew Gardens feiern Orchideen aus Madagaskar