EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Reina-Gast: Attentäter ging an mir vorbei

Reina-Gast: Attentäter ging an mir vorbei
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Ukrainerin Natasha Volnova war mit Freunden in der Diskothek. Auf facebook hat sie den Überfall geschildert.

WERBUNG

Die Ukrainerin Natasha Volnova war mit Freunden in der Diskothek. Auf facebook hat sie den Überfall geschildert. Ihren Freunden versichert sie, sie sei wohlauf und postete ein Video von der Neujahrsfeier vor dem Anschlag. Der Angreifer, schreibt sie, sei ihr sehr nahegekommen und hätte sie leicht töten können, doch “Gott habe sie gerettet”. Den Zustand ihrer Freunde beschreibt sie so: wir weinen, schreien, sind kraftlos.

Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie der Attentäter sich den Weg in den Nachtclub freischießt. Dazu tötete er am Eingang einen Polizisten und einen Zivilisten. Ein Augenzeuge sagt, anschließend habe er sich umgezogen. Aufnahmen aus dem Inneren zeigen einen weißgekleideten Mann mit Zipfelmütze wahllos auf die Gäste feuern. Dies hat wohl Augenzeugen dazu verleitet, von “Weihnachtsmann” zu sprechen. Es könnte sich um Schutzkleidung handeln, die DNA-Spuren oder Blutflecken auf der Straßenkleidung des Angreifers verhindern soll.

Dem Angreifer oder den Angreifern gelang die Flucht, die Fahndung läuft auf Hochtouren.

Aktualisierung 15.38 Uhr MEZ

Nach Angaben des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yıldırım haben die Behörden erste Anhaltspunkte dafür, “wer für den Anschlag verantwortlich” war.

#Reina nightclub: The party hotspot of the young secular elite & one of the most prestigious nightspots in #Istanbulhttps://t.co/zdEfOc9NBzpic.twitter.com/r3wZtpz3dn

— Al Jazeera English (@AJEnglish) 1. Januar 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Anschlag in Istanbul: Killer schrie "Allahu Akbar"

Augenzeugen schildern dramatische Szenen von Angriff auf Nachtclub Reina

Türkei: Folgenschwere Anschläge zwischen 2006 und 2016