EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Edward Snowden darf weiter in Russland bleiben

Edward Snowden darf weiter in Russland bleiben
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der "Whistleblower" Edward Snowden darf weiter in Russland bleiben. Das gab das Außenministerium bekannt. Snowdens Anwalt nannte eine Verlängerung von drei Jahren.

WERBUNG

Edward Snowden darf weiter in Russland bleiben. Das dortige Außenministerium gab bekannt, seine Aufenthaltserlaubnis werde verlängert. Sie wäre sonst diesen Sommer ausgelaufen.

Die russische Nachrichtenagentur RIA zitiert Snowdens Anwalt Anatoli Kutscherena, Snowden dürfe weitere drei Jahre bleiben.

Kutscherena sagte demnach auch, sobald Snowden fünf Jahre im Land sei, könne er die russische Staatsbürgerschaft beantragen. Ob Snowden das vorhaben könnte, ist aber nicht bekannt.

Snowden hatte Geheimnisse amerikanischer und britischer Geheimdienste öffentlich gemacht, vor allem die weitreichenden Ausforschungsprogramme der NSA.

Um einem Prozess in den USA zu entgehen, flüchtete er und landete schließlich in Russland, wo er sich nun seit 2013 aufhält.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Manning-Begnadigung: Macht Julian Assange Selbstauslieferung wahr?

Whistleblower: Helden oder Verräter?

Einsturz in Belgorod: Rettungshelfer beinahe erschlagen