EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

UN-Sicherheitsrat fordert Waffenruhe in Ostukraine

UN-Sicherheitsrat fordert Waffenruhe in Ostukraine
Copyright 
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Angesichts der heftigen Gefechte in der Ostukraine hat der Weltsicherheitsrat Regierungstruppen und prorussische Separatisten zu einer Rückkehr zur Waffenruhe aufgerufen.

WERBUNG

Angesichts der heftigen Gefechte in der Ostukraine hat der Weltsicherheitsrat Regierungstruppen und prorussische Separatisten zu einer Rückkehr zur Waffenruhe aufgerufen. Die Konfliktparteien hatten sich in den vergangenen Tagen bei der Industriestadt Awdijiwka die schwersten Gefechte seit Monaten geliefert. Auch in der Nacht zum Mittwoch dauerte der gegenseitige Beschuss an.

“Das war hier bei uns das erste Mal. Aber es wird oft geschossen. Zwei Granaten schlugen in unserem Krankenhaus ein. Meine Tochter rief mich an und berichtete, sie hätten ihre Straße beschossen. Wir leben wie auf einem Vulkan”, meint ein Anwohnerin.

Lage im Kampfgebiet in der Ostukraine am 31.01.2017 – Karte #Ukrainepic.twitter.com/CuSSfNROXf

— de_uacrisis (@de_uacrisis) 1. Februar 2017

Im 13 Kilometer von Donezk entfernten Awdijiwka sind rund 20.000 Menschen ohne Wasser, Heizung und Strom – bei Temperaturen unter minus 15 Grad.

Die Eskalation in der Ostukraine ist ein erster Test für die Versuche des neuen US-Präsidenten Donald Trump das Verhältnis zu Russland zu entspannen. Nur wenige Tage nach dem ersten Telefongesprächs Trumps mit dem russischen Präsidenten Putin eskalierte die Lage.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

-20° und totaler Stromausfall in Avdiivka: Kämpfe im Osten der Ukraine eskalieren

14 Tote nach Angriff auf Baumarkt in Charkiw

NATO-Generalsekretär Stoltenberg für den Einsatz westlicher Waffen in Russland