EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Französischer Präsidentschaftskandidat Macron: "Keine neuen Mauern"

Französischer Präsidentschaftskandidat Macron: "Keine neuen Mauern"
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der ehemalige Wirtschaftsminister kann sich laut Umfragen Hoffnungen auf den Einzug in die Stichwahl machen.

WERBUNG

Der französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron hat sich auf einer Wahlkampfveranstaltung für ein neues Europa ausgesprochen. Man könne kein System verteidigen, das die Demokratie schwäche, sagte der 39-Jährige, der als unabhängiger Kandidat antritt. Die Zeitung “Le Progès” nannte Macrons Auftritt in Lyon eine “Machtdemonstration”.

En images| Démonstration de force d’Emmanuel Macron à Lyon https://t.co/4tF9O5s6lCpic.twitter.com/XKPRNj7hy2

— Le Progrès (@Le_Progres) February 4, 2017

“Ich will keine neuen Mauern”, sagte er. “Und ich versichere Ihnen: In meinem Wahlprogramm gibt es keine Mauer. Doch es gibt Grenzen in Europa, und die sind unsere wahren Sicherheitsgaranten.”

Macron war unter dem amtierenden sozialistischen Präsidenten Francois Hollande bis August Wirtschaftsminister. Umfragen zufolge kann er sich im April Hoffnungen auf den Einzug in die Stichwahl machen.

“Ich will Frankreich mit der Welt versöhnen, die Freiheit mit der Gleichheit versöhnen”, so Macron.

Je veux réconcilier la France avec le monde, réconcilier la liberté avec l’égalité, créer un avenir collectif. #LaFranceEnMarchepic.twitter.com/uGTb7wBHXe

— Emmanuel Macron (@EmmanuelMacron) February 4, 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

216 Meter lange Picknickdecke auf den Champs-Élysées

Unruhen in Neukaledonien: Diese Probleme muss Macron lösen

Wegen Plünderungen und Gewalt sperrt Frankreich TikTok in Neukaledonien