Wikileaks-Enthüllung: CIA hat offenbar Hacker-Basis in Frankfurt

Wikileaks-Enthüllung: CIA hat offenbar Hacker-Basis in Frankfurt
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat tausende Dokumente veröffentlicht, die von dem US-Geheimdienst CIA stammen und Spionagepraktiken im Netz enthüllen sollen.

WERBUNG

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat tausende Dokumente veröffentlicht, die von dem US-Geheimdienst CIA stammen und Spionagepraktiken im Netz enthüllen sollen.

Das unter dem Titel “Vault 7” veröffentlichte Material soll Einblick in die neuen Methoden der Online-Kriegsführung geben. Und es erklärt Schwachstellen von Smartphones und Computern.

Wikileaks zufolge war Frankfurt ein Ausgangspunkt der Überwachungen. So hätten die Hacker vom dortigen Generalkonsulat aus ihre Angriffe in Europa, dem Nahen Osten und
Afrika gesteuert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

USA: Biden und Trump gewinnen Vorwahlen in Michigan

Trump gewinnt Vorwahl in South Carolina

USA reagiert auf angebliche Bedrohung durch russisches "nukleares Anti-Satelliten-System"