EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

USA beschwichtigt China: Raketenabwehrsystem in der Region richtet sich gegen Nordkorea

USA beschwichtigt China: Raketenabwehrsystem in der Region richtet sich gegen Nordkorea
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der jüngste Raketentest Nordkoreas hat zu ersten Konsequenzen geführt: Die US-Streitkräfte begannen damit, ein Raketenabwehrsystem nach Südkorea zu verlegen.

WERBUNG

Der jüngste Raketentest Nordkoreas hat zu ersten Konsequenzen geführt: Die US-Streitkräfte begannen damit, ein Raketenabwehrsystem nach Südkorea zu verlegen. China sieht in dem System eine Bedrohung. Nach einer Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats verteidigte die US-Botschafterin bei der UN Nikki Haley die Verlegung des Raketenabwehrsystems Terminal High Altitude Area Defense (THAAD):

“Warum sollten wir angesichts von 24 Raketen- und zweier Atomtests nicht unser Raketenabwehrsystem installieren, um unseren Verbündeten zu schützen. Wir lassen Südkorea nicht mit der Bedrohung Nordkoreas allein. Die Verlegung ist eine Konsequenz auf die Aktionen Nordkoreas.”

The world won’t allow North Korea to continue on its destructive path. US & allies committed to stopping this menace to int’l security. pic.twitter.com/6TvkZYRiL0

— Nikki Haley (@nikkihaley) 6. März 2017

China warnte vor einem schweren Konflikt in der Region und wirft den USA vor, durch die Verlegung des Raketenabwehrsystems das regionale Gleichgewicht zu verändern.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

UN-Sicherheitsrat verabschiedet Resolution für Gaza-Hilfen

USA legt Veto gegen Waffenstillstands-Resolution zu Gaza ein

Wenn alle mitmachen: AIDS bis 2030 keine Gefahr mehr