EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Britischer Hochspringer Germaine Mason stirbt bei Unfall auf Jamaika

Britischer Hochspringer Germaine Mason stirbt bei Unfall auf Jamaika
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der britische Hochspringer und Olympiazweite von Peking, Germaine Mason, ist bei einem Motorradunfall auf Jamaika ums Leben gekommen.

WERBUNG

Der britische Hochspringer und Olympiazweite von Peking, Germaine Mason, ist bei einem Motorradunfall auf Jamaika ums Leben gekommen.

Laut Angaben der Polizei im Karibikstaat, verlor Mason in den frühen Morgenstunden in der jamaikanischen Hauptstadt Kingston die Kontrolle über sein Motorrad.

British Olympic high jump silver medallist Germaine Mason has died at the age of 34 after a motorcycle crash.

More: https://t.co/qNwGN2ke9Rpic.twitter.com/TIGvodUJfY

— BBC Sport (@BBCSport) 20. April 2017

Der 34-jährige gebürtige Jamaikaner war 2008 für Großbritannien bei den Olympischen Spielen in Peking angetreten und hatte mit persönlicher Bestleistung von 2,34 m den zweiten Platz im Hochsprung belegt.

Der jamaikanische Regierungschef Andrew Holness sprach sein Beileid aus.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

FC Chelsea plant nach verkorkster Saison den Neustart mit Pochettino

Kurz nach Heirat der Tochter: Stabhochspringer Tim Lobinger (50) ist tot

Prominenz aus Politik und Fußball verabschiedet Sinisa Mihajlovic