EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Spannungen um Pjöngjang: USA verlegen Raketen-U-Boot nach Südkorea

Spannungen um Pjöngjang: USA verlegen Raketen-U-Boot nach Südkorea
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In wachsenden Spannungen auf der koreanischen Halbinsel haben die USA ihr Raketen-U-Boot "USS Michigan" in die südkoreanischen Küstenstadt Busan verlegt. Zeitglleich veranstaltete Nordkorea massive

WERBUNG

Inmitten wachsender Spannungen auf der koreanischen Halbinsel haben die USA ihr Raketen-U-Boot “USS Michigan” in die südkoreanischen Küstenstadt Busan verlegt. Das Unterseeboot habe sich jedoch nicht an laufenden Seeübungen beteiligt, so ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Die USA und Südkorea halten derzeit gemeinsame Manöver vor der Ost- und Westküste der koreanischen Halbinsel ab.

Zeitgleich hat Nordkorea massive Schießübungen abgehalten. Nahe Wonsan habe die Volksarmee eine große Zahl von Artilleriegeschützen eingesetzt, so eine südkoreanische Nachrichtenagentur am Dienstag unter Berufung auf Regierungskreise. Die Übung zum offiziellen 85. Gründungstag der Volksarmee werde demnach auch als Demonstration der Stärke gegenüber Südkorea und den USA verstanden.

Nach zwei Atomversuchen und zahlreicheichen Raketentests durch Nordkorea seit dem vergangenen Jahr ist die Lage in der Region sehr angespannt. US-Präsident Donald Trump drohte in dem Konflikt mehrfach mit einem Alleingang.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Streit um Norkoreas Atomprogramm: Chinas Staatschef Xi ruft zu Zurückhaltung auf

Nordkorea meldet Test einer nuklearen Unterwasserdrohne

US-Bürger überquert Grenze nach Nordkorea - und wird festgenommen