EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Italienische Flüchtlingslager liefern vermutlich Arbeitskräfte direkt auf die Felder

Italienische Flüchtlingslager liefern vermutlich Arbeitskräfte direkt auf die Felder
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mehrere Personen wurden verhaftet, die Polizei geht von einer direkten Zusammenarbeit mit großen Agrarfirmen aus.

WERBUNG

In Kalabrien wurden sechs Personen verhaftet, weil sie Migranten direkt aus den Aufnahemelagern zum illegalen arbeiten auf süditalienische Felder gebracht haben sollen. Die Mirganten, hauptsächlich Senegalesen, Nigerianer und Somali wurden auf den Feldern für einen Tageslohn von 15 bis 20 Euro eingesetzt. Unter den Verhafteten sind unter anderem ein Manager und zwei Angestellte eines Auffanglagers. Die Polizei geht von einer direkten Zusammenarbeit mit großen Agrarfirmen aus.

30-Prozent-Anstieg gegenüber 2016: In Italien kommen mehr Flüchtlinge an https://t.co/Oqd8HZ7e9Cpic.twitter.com/f4I5KZarQ2

— Blick (@Blickch) 31. März 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Italienische Marine befreit türkisches Frachtschiff von Piraten

Gewaltausschreitungen bei Pro-Palästina-Protesten in Mexiko

Niederlande: Polizei löst Proteste gegen den Krieg im Gazastreifen auf