EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Über 50 Verletzte bei Anschlägen auf Supermarkt in Südthailand

Über 50 Verletzte bei Anschlägen auf Supermarkt in Südthailand
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zwei Sprengsätze detonierten im Abstand von fünf Minuten. Das Einkaufszentrum war bereits mehrfach Ziel von Anschlägen.

WERBUNG

Im Süden Thailands sind bei zwei Anschlägen mehr als 50 Menschen verletzt worden. Die beiden Sprengsätze detonierten nach Polizeiangaben im Abstand von etwa fünf Minuten: zunächst ein kleiner Sprengsatz, der niemanden verletzte. Wenige Minuten später sei in einem gestohlenen Auto eine größere Bombe in die Luft gegangen.

Ziel war laut Polizei ein Einkaufszentrum in der Stadt Pattani. Hier wurden bereits 2005 und 2012 Anschläge verübt.

Bombs at Big C in Pattani injure 56 https://t.co/RUoLaWDhT3pic.twitter.com/2tD08kwYAr

— Bangkok Post (@BangkokPostNews) May 9, 2017

In der mehrheitlich muslimischen Region an der Grenze zu Malaysia kämpfen muslimische Rebellen seit vielen Jahren für die Unabhängigkeit von der Zentralregierung. Seit dem Wiederaufflackern des Konflikts 2004 gab es bereits mehr als 6500 Tote. Initiativen für eine friedliche Lösung des Konflikt scheiterten mehrfach.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Seltene Zwillingsgeburt bei Elefanten: Pfleger bricht sich das Bein

Königliche Pflugzeremonie in Thailand: Ochsen sagen reiche Ernten voraus

Land unter in Thailand - Zehntausende nach Dauerregen obdachlos