EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

USA reagieren zurückhaltend auf Wiederwahl Ruhanis

USA reagieren zurückhaltend auf Wiederwahl Ruhanis
Copyright 
Von Euronews mit DPA
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Die USA haben zurückhaltend auf die Wiederwahl von Präsident Hassan Ruhani im Iran reagiert. US-Außenminister Rex Tillerson sieht das mit Saudi-Arabien abgeschlossene Waffengeschäft vor allem als Nachricht an den saudischen Erzrivalen Iran. Es sende „eine starke Botschaft an unseren gemeinsamen Feind“, sagte Tillerson bei einer Pressekonferenz mit seinem saudischen Kollegen Adel al-Dschubair in Riad.

Das Abkommen unterstütze die Sicherheit des Landes und der gesamten Region angesichts des „iranischen Einflusses und der Bedrohungen an Saudi-Arabiens Grenzen von allen Seiten“, sagte Tillerson. Damit spielte er auf die Präsenz iranischer Kämpfer in Syrien und im Irak sowie die angebliche iranische Unterstützung der Huthi-Rebellen im Jemen an.

Eine härtere Gangart gegenüber dem Iran ist eines der Hauptthemen des Besuches von Trump. Saudi-Arabien und der Iran rivalisieren um die Vorherrschaft in Nahost. Das Königreich Saudi-Arabien hat eine sunnitische Bevölkerungsmehrheit, im Iran leben mehrheitlich Schiiten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wahlen im Iran: Politischer Machtwechsel durch Hardliner erwartet

Nach Flugzeugabschuss: Iran meldet mehrere Festnahmen

Flugzeugabschuss: „Ermittlungen so schnell wie möglich abschließen“