EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Theresa May: "Das Land braucht Stabilität

Theresa May: "Das Land braucht Stabilität
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die britische Premierministerin plant trotz der Wahlniederlage, die neue Regierung anzuführen.

WERBUNG

Obwohl sie bei der Parlamentswahl die absolute Mehrheit verloren hat, will die britische Premierministerin eine neue Regierung bilden. Einer ihrer Sprecher sagte, Theresa May werde bei Königin Elisabeth II. um die Erlaubnis dafür bitten. Sie strebe eine konservative Minderheitsregierung mit Duldung durch die nordirische “Democratic Unionist Party” (DUP) an, hieß es in britischen Medien.

“Im Moment braucht dieses Land eine Phase der Stabilität mehr als alles andere. Und wenn, wie die Hochrechnungen gezeigt haben, die konservative Partei die meisten Sitze und wahrscheinlich die meisten Stimmen gewonnen hat, dann ist es die Aufgabe, diese Zeit der Stabilität sicherzustellen – und das ist genau das, was wir machen werden”, so Theresa May.

Labour-Chef Jeremy Corbyn hat May aufgefordert, aufzugeben und Platz für eine Labour-Regierung zu machen.

Für May sei das Ergebnis ein Desaster, sagte die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon nach Auszählung von mehr als der Hälfte der Stimmen. Sie sieht die Schottische Nationalpartei (SNP) trotz heftiger Verluste als Siegerin der Parlamentswahl.

Daily Mail and Sun turn on Theresa May for election ‘gamble’ https://t.co/1vRFqicKfd

— Seamus Kearney (@seamuskearney_) 9. Juni 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Theresa May bildet neue Regierung

Wahl in Großbritannien: Tories verlieren absolute Mehrheit

Gesundheit, Brexit, Terror: Großbritanniens Herausforderungen