Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Astana-Wirtschaftsforum 2017: Perspektiven zur Lösung globaler Herausforderungen

Astana-Wirtschaftsforum 2017: Perspektiven zur Lösung globaler Herausforderungen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das Wirtschaftsforum in Astana, der Hauptstadt Kasachstans, bietet den Teilnehmern die Gelegenheit zum internationalen Dialog.

Im Mittelpunkt stehen wirtschaftlichen Fragen, die sowohl für Zentralasien, als auch Weltweit von Bedeutung sind.

Kasachstan ist Gründungsmitglied der eurasischen Wirtschaftsunion und versucht nun, die Abhängigkeit von Öl und Gas zu verringern und die Weichen für die Zukunft zu stellen. Dazu Wirtschaftsminister Timur Suleimenov:

“Öl und Kohlenwasserstoffe verlieren ihren Wert und ihre Bedeutung als Energiequelle. Wir verstehen eindeutig die Notwendigkeit zu diversifizieren und investieren natürlich in andere Bereiche.

Dazu gehören beispielsweise die Ausrüstung und die Vorproduktion sowie Dienstleistungen im Allgemeinen, medizinische Dienstleistungen und der Bildungsbereich. Das ist die Zukunft.”