Eilmeldung
This content is not available in your region

Senegal: Wade mit 91 nochmal Präsidentschaftskandidat

euronews_icons_loading
Senegal: Wade mit 91 nochmal Präsidentschaftskandidat
Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige Präsident des Senegal, Abdoulaye Wade, ist zurück in seiner Heimat. Hunderte Fans haben ihn am Flughafen der Hauptstadt Dakar empfangen.

Mit 91 Jahren will Wade als Spitzenkandidat der Demokratischen Partei Senegals bei der kommenden Präsidentschaftswahl antreten. Wade genießt weiterhin große Unterstützung im Land. Eigentlich hat er die erlaubten zwei Amtszeiten bereits ausgeschöpft, aufgrund eines juristischen Tricks kann er aber noch einmal kandidieren.

Nachdem Wade 2012 die Wahl für eine dritte Amtszeit 2012 verloren hatte, war Wade ins Ausland gegangen. Wegen Wades Tricksereien hatte es Proteste gegeben, die von der Polizei blutig niedergeschlagen wurden. 2014 war Wade noch einmal in den Senegal gereist, um seinem Sohn bei einem Korruptionsprozess beizustehen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.