Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Budapest: Sporthauptstadt mit hohen Preisen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Budapest: Sporthauptstadt mit hohen Preisen

Die Freiwasserschwimmer haben ihre Weltmeister in Ungarn bereits in dieser Woche ermittelt, ab Sonntag geht es weiter – dann im Becken. Die Weltmeisterschaft ist für die Hauptstadt Budapest ein Großereignis – manche Hotels erhöhten dafür schnell mal die Zimmerpreise.

“Es war sehr schwierig, etwas Bezahlbares zu finden, wir haben es dann aber doch geschafft. Die Preise liegen fast auf dem Niveau von London”, meint ein Paar aus Estland. “Im Vergleich zum Vorjahr sind die Preise gestiegen. Ein Zimmer kostet im Durchschnitt 60 Euro. Die Ungarn geben für zwei Übernachtungen rund 140 Euro aus, die ausländischen Gäste etwa 170 Euro”, sagt Zalán Bernáth, Vertreter eines Hotel-Buchungsportals.

Erst die Schwimmweltmeisterschaften, nächstes Wochenende dann auch der Formel-1-Grand-Prix: Die Gastwirte in Budapest freut es.