Fecht-WM: Charlan und Pizzo holen Gold

Fecht-WM: Charlan und Pizzo holen Gold
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Die Ukrainerin Olha Charlan ist erneut Weltmeisterin im Säbelfechten. Ohne Probleme gewann sie bei der WM in Leipzig das Finale gegen Azza Besbes aus Tunesien. Am Ende stand ein klares 15:5 für die Frau aus der Ukraine. Ihren letzten Weltmeistertitel holte Charlan in Kazan. In Rio gewann sie vergangenes Jahr Bronze. Cecilia Berder und irene Vecchi aus Italien holten Bronze.

Bei den Männern konnte sich Paolo Pizzo über die Weltmeisterkrone freuen. Der Italiener hatte es im Finale mit dem zweifachen Weltmeister Nikolai Novosjolov aus Estland zu tun. Ein harter Kampf, den Pizzo aber schließlich mit 15:13 für sich entscheiden konnte. Es ist das zweite Mal für ihn, dass er bei einer WM Gold nach Hause bringt. Bronze ging an den Ungarn Andras Redli und an Richard Schmidt aus Deutschland.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Durchbruch mit Füllkrug? BVB muss daheim gegen AC Mailand punkten

Sperre aufgehoben: Ukrainerin Olha Charlan darf bei WM weiterfechten

Leipzig gegen Manchester: Wiedersehen mit einem Bekannten