EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Nigeria: Selbstmordattentäterin reißt 27 Menschen mit in den Tod

Nigeria: Selbstmordattentäterin reißt 27 Menschen mit in den Tod
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

In Nigeria hat eine Selbstmordattentäterin mindestens 27 Menschen mit in den Tod gerissen und mindestens 83 weitere verletzt. Die Nachrichtenagentur Reuters zitiert lokale Quellen aus dem Nordosten des Landes.

Der Anschlag ereignete sich an diesem Dienstag auf einem Markt in Konduga bei Maiduguri. Die Gegend gilt als eine Hochburg des Konflikts zwischen der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram und nigerianischen Regierungstruppen.

In der Nähe eines Flüchtlingslagers in derselben Gegend sollen sich ebenfalls zwei Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt haben. Doch dabei seien keine weiteren Personen verletzt worden.

Seit Jahren verbreitet die Terrormiliz Boko Haram Angst und Schrecken im Nordosten Nigerias. Hunderttausende Menschen sind vor der Gewalt geflohen.

#Nigeria: Dem 18-jährigen Toudjani wurde von #BokoHaram ins Gesicht geschossen. Wir haben ihn behandelt&in eine Klinik in Kamerun überwiesen pic.twitter.com/T1KKhCS0yx

— Ärzte ohne Grenzen (@msf_de) 15. August 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Earth Day: Verschiedene Aktionen machen auf Plastikverschmutzung aufmerksam

USA: Blinken will Spannungen im Nahen Osten entschärfen

Fast 200 Tote bei Angriffen über Weihnachten auf Dörfer in Zentralnigeria