EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Trump und die Nazis: 10 der besten Tweets und Videos

Trump und die Nazis: 10 der besten Tweets und Videos
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

In den sozialen Medien werden unzählige Bilder, Karikaturen und Videos geteilt, die nach dem Zurückrudern des US-Präsidenten in seiner Verurteilung der rechtsextremen Gewalt von Charlottesville in Virginia das Verhältnis von Donald Trump zu den Neonazis beleuchten.
Laut Ansicht von Experten ist die Stellungsnahme aus dem Trump-Tower in New York, dass beide Seiten für die Gewalt verantworlich seien, eher Trumps Privatmeinung als die vom Teleprompter abgelesene Erklärung aus dem White House vom Montag.

In Charlottesville war ein Anhänger der Neonazis mit seinem Auto in eine Gruppe von Gegendemonstranten gerast, dabei wurde eine 32-Jährige getötet, 19 weitere Menschen wurden verletzt.

In den sozialen Medien werden massenweise Tweets, Videos und Links geteilt. Da thront im Bild des Karikaturisten der Ku-Klux-Clan über Washington – und der Tweet von Barack Obama zu Charlottesville ist meistgeliked.

Quite the statement from this guardian</a> cartoon. <a href="https://t.co/mZTbbwVRjY">https://t.co/mZTbbwVRjY</a> <a href="https://t.co/1qAkKEENyh">pic.twitter.com/1qAkKEENyh</a></p>— Kyle Griffin (kylegriffin1) 16. August 2017

Die HBO-Vice-Reportage – eine Art no comment – sorgt für Furore.

Wer sich ein eigenes Bild davon machen will, worüber Trump spricht: Krasse, brutale Reportage aus #Charlottesville: https://t.co/oHsIJ0nVLHpic.twitter.com/QREA8rbrNb

— Christian Deker (@ChristianDeker) 16. August 2017

Auf Englisch im Vergleich.

Trump ​on Charlottesville: teleprompter vs. unscriptedhttps://t.co/sXY6Y7N4Ck

— Wall Street Journal (@WSJ) 16. August 2017

Aber auch in den deutschen Medien.

Bild on Trump https://t.co/BFSw2MArAupic.twitter.com/3177MlJZYz

— Pierre Briançon (@pierrebri) 16. August 2017

Huch, rechts-unten Waffen-SS in Trump’s Propaganda ? Jawoll! https://t.co/qxoCRAP02l

— Sascha Siekmann (@ssiekmann) 15. August 2017

Trump bekommt Unterstüzung von KKK-Anhänger.

David Duke, a former KKK leader, thanked Donald Trump on Tuesday https://t.co/D4jtr7dhdU

— The New York Times (@nytimes) 16. August 2017

Ich habe gebloggt über Trumps Pressekonferenz und eure rassistische Tante. https://t.co/HgPtBpZD0h

— Marina Weisband (@Afelia) 16. August 2017

Huch, rechts-unten Waffen-SS in Trump’s Propaganda ? Jawoll! https://t.co/qxoCRAP02l

— Sascha Siekmann (@ssiekmann) 15. August 2017

Und der Tweet von Barack Obama zu Charlottesville ist der beliebteste aller Zeiten.

“No one is born hating another person because of the color of his skin or his background or his religion…” pic.twitter.com/InZ58zkoAm

— Barack Obama (@BarackObama) 13. August 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rassismusvorwürfe: Trump rudert vom Zurückrudern zurück

Trump und die Nazis: Wird Bannon gefeuert?

Ukraine schlägt zurück: Massive Drohnenangiffe auf der Krim und in Russland